SPANNUNGEN PTDS

Jenseits der Grenzen von Genres Beziehungen ausloten, mit Farbe und Leinwand, Geige und Geste – so erforschen Anna Göbel und die Künstlerin Liska Schwermer-Funke mit ihrer Performance SPANNUNGEN PTDS die Schnittstellen zwischen Musik und Malerei.

Ausgehend von Violeta Dinescus Komposition „Pour triompher du soleil…“ wagen sie die künstlerische Konfrontation von Pinsel und Bogen, Farbe und Form. Nach und nach färbt die Malerei die musikalische Interpretation und die ganze Dynamik der Musik wird auf der Leinwand sichtbar.

Von der Faszination am gegenseitigen Gestalten bis zur Eskalation im Wettstreit um die künstlerische Oberhand – ein Entstehungsprozess mit ungewissem, offenem Ausgang!

Trailer SPANNUNGEN PTDS

Nächste Möglichkeit SPANNUNGEN PTDS live zu sehen:
3. Januar 2022, Atelier CTOL, Tischbeinstraße, Kassel!

Mehr zur Violinistin Anna Göbel auf annagoebel.de!