POTZBLITZ – Festival für übersetzende Künste

Ein Festival der Künste! Krizzeln, tanzen, lesen, hören, experimentieren, verwandeln, erzählen, zeigen, teilen, machen und erfahren – das POTZBLITZ Festival erkundet die Grenzen zwischen all den kreativen Dingen, die uns lieb sind. Künstler*innen aus nah und fern bringen spannende Literatur, Gedanken, Objekte, Sicht- und Hörbares…

KRIZZELEI hoch 2

Gemeinsame Zeit mit Papier, Stiften, Tee und Idee – Krizzelei hoch 2 ist kollektives Zeichnen für alle Dahergelaufenen. Künstlerische Fähigkeiten und Vorkenntnisse sind genauso willkommen wie Unsicherheiten. Das Format ist niedrigschwillig – krizzeln kann jeder! Wir üben produktive Neugier und schaffen, was geschieht. Zur Krizzelei…

LAMETTA – Weihnachtsbruchstück für 2 Performer

Was passiert, wenn weihnachtliche Versatzstücke falsch zusammengeschraubt werden? Wie überlebt man simultane Dekorationsunfälle? Wer macht hinterher sauber? Lametta besteht aus schmalen, dünnen, glitzernden Metallstreifen und ist ein traditioneller Weihnachtsschmuck für den Christbaum. Lametta ist nicht brennbar. An Lametta lässt sich allerhand herbeiziehen. Es verstrickt Fetzen…

BIOTOP ZACK – Raum für Kunst und Dialog

Was lange durch den Kopf ging, hat endlich einen Briefkasten: Im August eröffnete ich das BIOTOP ZACK, Raum für Kunst und Dialog, in der Kasseler Südstadt. Von jetzt an: 30 Quadratmeter Möglichkeitsraum zwischen Stadtteilwohnzimmer und Materiallabor, Kreativfabrik und Schaufensterirritation, innigem Werkeln und niedrigschwelligem Austausch. Ein…

So lange der Akku hält

Eine Steckdosenleiste mit sieben Ladekabeln für sieben Staubsaugerroboter. Einige runde Gesellen wagen sich in den Raum, entdecken in stetigem Gleichmut ihre ungewisse Umwelt. Sie suchen die Konfrontation. Je nach zufälligem Modus umkreisen sie einen Punkt, hangeln sich an einer Wand/ einem Hindernis entlang oder biegen…

Sprechstunde

Ein Konstrukt, zwei Kammern. Ich stehe bereit – eine zweite Person tritt mir gegenüber. Sie findet eine Handlungsanweisung vor: „Sag mir ein Wort.“ So kommt ein im Moment geborener Begriff als Impuls zu mir. Ich nehme ihn als Anstoß, entwickle spontan Gedanken, Assoziationen, Zusammenhänge, Wirrungen, Annäherungen…